• hello

Abnahme der Leistungsspange am 20.09.2014

Auch dieses Jahr trat eine Gruppe der JF-Fuhlsbüttel zur Abnahme der Leistungsspange an. Die Leistungsspange ist die höchste Auszeichnung der deutschen Jugendfeuerwehr. Um sie zu erhalten müssen verschiedene Disziplinen als Gruppe absolviert werden. Dazu gehört:

-Kugelstoßen
-Staffellauf
-Schlauchstafette
-Fragen zur Allgemeinbildung sowie zu Feuerwehrspezifischen Themen
-Feuerwehr-Dienstvorschrift 3

Auf diese Disziplinen bereitete sich die Gruppe wochenlang vor.
Die Disziplinen wurden von den Jugendlichen der JF-Fuhlsbüttel schließlich erfolgreich gemeistert. Das Training hat sich also gelohnt. Nun gibt es also weitere Träger der Leistungsspange in der JF. Herzlichen Glückwunsch an Euch!

image

geschrieben am 22. September 2014

Großübung der Jugendfeuerwehr Hamburg am 14.09.2014

Am Sonntag den 14.09.2014 fand die,
1 1/2 Jahre lang geplante, Großübung der Jugendfeuerwehr Hamburg statt. Fast alle Jugendfeuerwehren Hamburgs fuhren an diesem Tag im ganzen Stadtgebiet Übungen.

Auch die Jugendfeuerwehr Fuhlsbüttel nahm an der Großübung, mit einer kompletten Löschfahrzeugbesatzung, teil und wurde in den westlichen Bereich Hamburgs geschickt, denn jede Jugendfeuerwehr sollte in einem, ihnen unbekannten Gebiet üben.

Die JF-Fuhlsbüttel fuhr an diesem Tag viele, sehr aufregende und abwechslungsreiche Übungen. Hier ein kleiner Auszug:

THWAY- Eine Person im Wasser
Eine Person trieb in der Alster, wurde gerettet, erstversorgt und dem RTW übergeben.

NOTF- Eine Person mit Axtverletzung am Bein
Person wurde behandelt und dem RTW übergeben.

FEU- Rauch aus Fahrzeughalle
Fahrzeughalle wurde erkundet, der Brand mit einem
C-Rohr gelöscht und das Dach von zwei C-Rohren gekühlt.

NOTFWA- Person mit Armverletzung auf Insel
Die Person wurde mithilfe eines Kleinbootes gerettet, erstversorgt und dem RTW übergeben.

Zum Schluss trafen sich sämtliche Übungsteilnehmer an der Feuerwehrakademie Hamburg. Dort gab es dann für alle etwas zu essen und zu trinken. Die anschließende Abschlussrede wurde von dem Landesjugendfeuerwehrwart Uwe von Appen gehalten.

Die Gruppe der JF-Fuhlsbüttel hatte eine Menge Spaß. Dank einer großartigen Organisation konnten sie auf einen aufregenden, ereignisreichen Tag zurückblicken.

image

Die Teilnehmer aus Fuhlsbüttel

geschrieben am 14. September 2014

Tag der offenen Tür am 06.09.2014

Auch in diesem Jahr fand wieder der Tag der offenen Tür der freiwilligen Feuerwehr-, der Jugendfeuerwehr- und neuerdings auch der Minifeuerwehr- Fuhlsbüttel statt.

Bei bestem Wetter fing dieser auch gleich zu Beginn mit einem der wichtigsten Programmpunkte an: Den Feierlichkeiten zum 40 jährigen Bestehen der Jugendfeuerwehr Fuhlsbüttel und der Gründung der Wittkids, der neuen Minifeuerwehr aus Fuhlsbüttel. Zu diesen Anlässen hielten viele hochrangige Leute ihre Reden, allen voran der Innensenator Hamburgs, Michael Neumann. Es wurden Grußworte gesprochen und Geschenke überreicht.

Daraufhin führte die Jugendfeuerwehr ihr Können bei einer Übung vor. Es galt hiebei ein brennendes Objekt zu löschen und eine verletze Person zu retten und zu versorgen.

Und auch dieses Jahr betreute die Jugendfeuerwehr Fuhlsbüttel wieder die beliebten Kinderspiele. Als neue Attraktion konnten die Kinder dieses mal in einem, mit Luft gefüllten Ball über’s Wasser laufen.

Kurzum: Es war wiedereinmal ein sehr gelungenes Fest mit vielen Höhepunkten! Wir freuen uns schon auf den nächsten Tag der offenen Tür!

geschrieben am 8. September 2014