• hello

Großübung der Jugendfeuerwehr Hamburg am 14.09.2014

Am Sonntag den 14.09.2014 fand die,
1 1/2 Jahre lang geplante, Großübung der Jugendfeuerwehr Hamburg statt. Fast alle Jugendfeuerwehren Hamburgs fuhren an diesem Tag im ganzen Stadtgebiet Übungen.

Auch die Jugendfeuerwehr Fuhlsbüttel nahm an der Großübung, mit einer kompletten Löschfahrzeugbesatzung, teil und wurde in den westlichen Bereich Hamburgs geschickt, denn jede Jugendfeuerwehr sollte in einem, ihnen unbekannten Gebiet üben.

Die JF-Fuhlsbüttel fuhr an diesem Tag viele, sehr aufregende und abwechslungsreiche Übungen. Hier ein kleiner Auszug:

THWAY- Eine Person im Wasser
Eine Person trieb in der Alster, wurde gerettet, erstversorgt und dem RTW übergeben.

NOTF- Eine Person mit Axtverletzung am Bein
Person wurde behandelt und dem RTW übergeben.

FEU- Rauch aus Fahrzeughalle
Fahrzeughalle wurde erkundet, der Brand mit einem
C-Rohr gelöscht und das Dach von zwei C-Rohren gekühlt.

NOTFWA- Person mit Armverletzung auf Insel
Die Person wurde mithilfe eines Kleinbootes gerettet, erstversorgt und dem RTW übergeben.

Zum Schluss trafen sich sämtliche Übungsteilnehmer an der Feuerwehrakademie Hamburg. Dort gab es dann für alle etwas zu essen und zu trinken. Die anschließende Abschlussrede wurde von dem Landesjugendfeuerwehrwart Uwe von Appen gehalten.

Die Gruppe der JF-Fuhlsbüttel hatte eine Menge Spaß. Dank einer großartigen Organisation konnten sie auf einen aufregenden, ereignisreichen Tag zurückblicken.

image

Die Teilnehmer aus Fuhlsbüttel

geschrieben von k43872 am 14. September 2014

Kommentare sind geschlossen.